Die bayerische Polizeiseelsorge ist ökumenisch strukturiert. 17 katholische und 9 evangelische Seelsorgende kümmern sich um die mehr als 40 000 Polizistinnen, Polizisten und Angestellte der Polizei. 

Vom Innenministerium wurden vier Seelsorgerinnen und Seelsorger ernannt und sind von ihren Büros in München und Nürnberg aus für die Bereiche Nord- und Südbayern zuständig. 

Die anderen Seelsorgenden sind von den jeweiligen Diözesen und der Evangelischen Landeskirche in Bayern für bestimmte Präsidien und Bereitschaftspolizeiabteilungen zuständig. 

Derzeit sind keine Termine eingetragen.

 

Neues Element

Per Doppelklick auf diesen Text kommen Sie in die Bearbeitung.

Neues Element

Per Doppelklick auf diesen Text kommen Sie in die Bearbeitung.